9. November 2014

Aus neu mach alt: Färben mit Schwarztee

Ich liebe das Tübingen-Webband von Händisch-Design in braun-beige. Mein Problem: irgendwie passen meine Stoffe nicht 100% dazu: alles einen Tick zu grell, zu kontrastreich, zu farbig. Aber ich hab jetzt einen Trick gefunden, wie ich die Stoffe passend mache: mit Schwarztee färben!


Dadurch bekommen sie einen leichten Sepia-Ton, der plötzlich viel besser zu dem Webband passt. Vor allem das schneeweiss in den Karo- oder Pünktchenstoffen wirkt viel wärmer und meine Lavendelsäckchen sehen jetzt ein bisschen nostalgisch aus:

Kommentare:

  1. *hach* wie wunderschön!!! So eine tolle Idee! Und das Ergebnis ist einfach umwerfend! Ich bin ganz verliebt in die Sackerl!

    AntwortenLöschen
  2. toll! Hab's gleich mal auf facebook geteilt :-)
    LG sendet Ariane

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine tolle Idee. Wie genau hast du das gemacht? Weißt du, ob die Färbung auch beim Waschen drinbleibt? Deine gefärbten Stoffe passen wirklich gleich viel besser zum Webband.
    Liebe Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab einfach einen großen Topf genommen, 4 Beutel billigen Schwarztee reingehängt und 10 Minuten sprudelnd gekocht, dann den Stoff dazu und ein bisschen mitgekocht, bis die gewünschte Farbe erreicht war. Dann raus und ohne abspülen getrocknet. Dann noch mal gewaschen und getrocknet. Anscheinend hält die Farbe dann etliche Waschmaschinengänge!
      liebe Grüßle!

      Löschen
    2. Danke für die Info. Bislang hab ich nur mit Chemie gefärbt, aber ich würde auch gerne mal etwas anderes ausprobieren.
      Liebe Grüße
      Carmen

      Löschen